EFRELand Brandenburgbe Berlin

Verhaltenstherapie (Master, Approbation, weiterbildend)

Psychologische Hochschule Berlin
Private Hochschule
Berlin

Gegenstand des Studiengangs

Der Studiengang vermittelt Fachkenntnisse in klinischer Psychologie und vertiefte Fachkenntnisse in Psychotherapie und deren Anwendung. Die Studierenden lernen, komplexe Probleme aus verschiedenen Feldern der Psychotherapie zu analysieren, verhaltenstherapeutische Modelle zu entwickeln und diese mit wissenschaftlichen Methoden sachgerecht und kritisch zu analysieren, zu evaluieren sowie Lösungsmöglichkeiten zu finden und abzuwägen

Regelstudienzeit und Workload
7 Semester (Vollzeit); 120 ECTS-Credits (inkl. Approbationsausbildung 216 ECTS-Credits)

Abschluss
Master of Science (M.Sc.), Approbation als Psychologische/-r Psychotherapeut/-in

Studiengebühren
25 474 Euro

Studienbeginn
Wintersemester

Besonderheiten
Der Studiengang wird kombiniert mit der Ausbildung in psychologischer Psychotherapie. Durch verfahrensübergreifende Veranstaltungen wird zudem ein Einblick in die psychodynamische Arbeit geboten.

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Theoretische und methodische Basiskenntnisse
  • Störungsübergreifende Verfahren
  • Praktische Basisfertigkeiten
  • Behandlungsbezogene theoretische Grundkenntnisse
  • Verhaltenstherapie bei speziellen Störungen
  • Forschungsmethoden in der Psychotherapie
  • Verhaltenstherapie bei besonderem Klientel
  • Aspekte der Berufspraxis
  • Supervision
  • Selbsterfahrung/Lehrtherapie
  • Praktische Ausbildung
  • Praktische Tätigkeit: 1 800 Stunden; Praktische Ausbildung: 600 bis 800 Stunden

Zugangsvoraussetzung

Diplom oder Master in Psychologie mit dem Studien- und Prüfungsfach Klinische Psychologie

Weitere Informationen
www.psychologische-hochschule.de/studium-ausbildung/verhaltenstherapie-vt

Ansprechpartnerin
Anna-Maria Jäger, Telefon: +49 30 209166-200, E-Mail: studienberatung@noSpampsychologische-hochschule.de