EFRELand Brandenburgbe Berlin

Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen (Master, berufsbegleitend, weiterbildend)

International Psychoanalytic University Berlin
Private Hochschule
Berlin

Gegenstand des Studiengangs

Der Studiengang geht der Frage nach, wie verschiedene Professionen in der Beratung und Behandlung psychotisch erkrankter Menschen psycho- und soziotherapeutisch zusammenarbeiten können.

Regelstudienzeit und Workload
8 Semester (berufsbegleitend); 120 ECTS-Credits

Abschluss
Master of Arts (M.A.)

Studiengebühren
14 400 Euro

Studienbeginn
Sommersemester

Besonderheiten
Der Studiengang wird gemeinsam mit der Charité - Universitätsmedizin Berlin, der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin und dem Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf angeboten. Präsenzzeiten bestehen an 4 Wochenenden und in 1 Blockwoche pro Semester.

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Berufsgruppenspezifische Diagnostik und allgemeine Interventions- und Beratungskompetenz
  • Verhaltenswissenschaftliche, systemische und psychodynamische Verfahren zur Behandlung
  • Behandlungs- und Versorgungsmodelle psychisch erkrankter Menschen
  • Wissenschaftliche Zugänge zum Phänomen Psychose
  • Gesellschaftliche Bedingungen für seelische Gesundheit und Erkrankung
  • Interdisziplinäres Fallverstehen
  • Multiprofessionelles Handeln
  • Subjektperspektive
  • Leitung, Führung, Vernetzung und Kooperation
  • Forschung und Evaluation

Praktikum
Nein

Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsqualifizierender Hochschulabschluss, z. B. in Psychologie, Medizin, Sozialer Arbeit oder Heilpädagogik
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Therapie, Beratung oder Behandlung von psychotisch erkrankten Menschen

Weitere Informationen
Internet: www.ipu-berlin.de/studium/studienangebot/studiengang/ma-integrierte-versorgungpsychosen.html

Ansprechpartnerin
Susanne Kott, Telefon: +49 30 300 117-540, E-Mail: susanne.kott@noSpamipu-berlin.de