EFRELand Brandenburgbe Berlin

European Masters in Clinical Linguistics (Master, weiterbildend)

Universität Potsdam
Öffentliche Hochschule
Potsdam

Gegenstand des Studiengangs

Ziel des Studiengangs ist es, fundiertes Wissen über Psycho- und Neurolinguistik sowie über sprachdiagnostische und -therapeutische Theorien und Methoden zu vermitteln. Darüber hinaus erwerben die Studierenden wichtige Kenntnisse über Sprech- und Sprachstörungen sowie experimentell-methodische Fertigkeiten, die u. a. notwendige Voraussetzungen für die Entwicklung von diagnostischen und therapeutischen Materialien bei Sprech- und Sprachstörungen darstellen.

Regelstudienzeit und Workload
4 Semester (Vollzeit); 120 ECTS-Credits

Abschluss
European Masters in Clinical Linguistics (EMCL) – Joint Degree

Studiengebühren
Bitte bei der Hochschule nachfragen.

Studienbeginn
Wintersemester

Besonderheiten
Der Studiengang wir gemeinsam mit der niederländischen University of Groningen und der University of Eastern Finland in Joensuu angeboten. Das Studium findet teilweise an diesen Universitäten statt. Unterrichtssprache ist Englisch.

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Propädeutik
  • Sprach- und Landeskundekurse (Finnisch, Niederländisch, Deutsch)
  • Methoden (einschließlich Statistik und experimenteller Linguistik)
  • Psycho-/Neurolinguistik (einschließlich Neuroimaging)
  • Klinische Linguistik (Aphasie, Dyslexie, Sprachentwicklungsstörungen, Sprechstörungen)

Praktikum
Nein

Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsqualifizierender Hochschulabschluss, z. B. in Sprachtherapie, Linguistik, Psychologie, Sprachheilpädagogik oder biomedizinischen Wissenschaften
  • Englischkenntnisse (100p TOEFL iBT)

Weitere Informationen
Internet: www.uni-potsdam.de/studium/studienangebot/masterstudium/master-a-z/european-masters-in-clinical-linguistics-master

Ansprechpartner
Zentrale Studienberatung, Telefon: +49 331 977-1715, E-Mail: studienberatung@noSpamuni-potsdam.de