EFRELand Brandenburgbe Berlin

Public Health: Psychosoziale Prävention und Gesundheitsförderung (Master, weiterbildend)

Freie Universität Berlin
Öffentliche Hochschule
Berlin

Gegenstand des Studiengangs

Der gesundheitswissenschaftliche Studiengang vertieft psychosoziale Fragen von Public Health und darauf bezogene Interventionsstrategien sowie Ansätze zur Förderung von Mental Health.

Regelstudienzeit und Workload
4 Semester (Vollzeit), 8 Semester (Teilzeit); 120 ECTS-Credits

Abschluss
Master of Science (M.Sc.) in Public Health

Studiengebühren
4 800 Euro

Studienbeginn
Wintersemester (alle 2 Jahre)

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Psychologie, Politik und Public Health
  • Ökonomie, Recht, Gender und Gesundheit
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Epidemiologie und Demografie in Public Health
  • Gesundheitsberichterstattung und Versorgungssystemanalyse
  • Forschungsansätze und -strategien in Public Health
  • Datenanalyse und Evaluation in Public Health
  • Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse
  • Projektstudium
  • Qualitative Methoden in Public Health
  • Kongresse und Workshops

Praktikum
Nein

Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsqualifizierender einschlägiger Hochschulabschluss
  • 1 Jahr Berufserfahrung

Weitere Informationen
Internet: www.ppg-berlin.de/masterstudium

Ansprechpartner
Dr. Burkhard Gusy, Telefon: +49 30 838-55155, E-Mail: burkhard.gusy@noSpamfu-berlin.de