EFRELand Brandenburgbe Berlin

Toxikologie (Master, weiterbildend)

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Öffentliche Hochschule
Berlin

Gegenstand des Studiengangs

Die Toxikologie befasst sich mit den schädlichen Wirkungen chemischer Stoffe auf Lebewesen. Ihre Aufgabe ist es zum einen, schädliche Wirkungen von Substanzen zu erkennen und zu beschreiben, zum anderen strebt sie danach, die Wechselwirkungen zwischen dem chemischen Stoff und den für die toxische Wirkung relevanten biologischen Strukturen auf molekularer Ebene aufzuklären.

Regelstudienzeit und Workload
4 Semester (Vollzeit); 120 ECTS-Credits

Abschluss
Master of Science (M.Sc.)

Studiengebühren
6 600 Euro

Studienbeginn
Wintersemester

Besonderheiten
Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam und anderen Institutionen der Region; die Belegung einzelner Module als Modulteilnehmer ist möglich.

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Grundlagen der pathologischen Anatomieund Histologie
  • Tierschutz und Versuchstierkunde
  • Epidemiologie
  • Biostatistik
  • Pharmakologie
  • Klinische Chemie und Analytik
  • Grundlagen der Bioanalytik und des Biomonitorings
  • Lebensmitteltoxikologie
  • Regulatorische Toxikologie
  • Molekulare Mechanismen der Tumorentstehung
  • Ökotoxikologie
  • Immuntoxikologie
  • Reproduktionstoxikologie
  • Klinische Toxikologie sowie Teststrategien bei der Sicherheitsprüfung von Arzneimitteln und Chemi-kalien

Praktika
Modulbegleitende Praktika

Zugangsvoraussetzung

Berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Medizin, Veterinärmedizin, Pharmazie oder einer naturwissen-schaftlich ausgerichteten Fachrichtung

Weitere Informationen
Internet: www.master-toxikologie.de

Ansprechpartnerin
Aniko Horvath, Telefon: +49 30 4505-25523, E-Mail: aniko.horvath@noSpamcharite.de