EFRELand Brandenburgbe Berlin

Ernährungswissenschaft (Master, konsekutiv)

Universität Potsdam
Öffentliche Hochschule
Potsdam

Gegenstand des Studiengangs

Der stark forschungsorientierte Studiengang vermittelt biochemische sowie zell- und molekularbiologische Methoden zur Quantifizierung von Stoffwechselvorgängen. Die Studierenden setzen sich mit instrumenteller Lebensmittelanalytik, pathobio-chemischen, pathophysiologischen und toxikologischen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Krankheit und den Wirkungen von Inhaltsstoffen pflanzlicher und tierischer Nahrungsmittel auf die Gesundheit auseinander. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind neben der Ernährungsepidemiologie die Wechselwirkungen zwischen Darmmikrobiota und Wirt sowie zwischen Geruchs- und Geschmackswahrnehmung.

Regelstudienzeit und Workload
4 Semester (Vollzeit); 120 ECTS-Credits

Abschluss
Master of Science (M.Sc.)

Studiengebühren
Keine

Studienbeginn
Wintersemester

Besonderheiten
Kooperation mit dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Spezielle Biochemie und Pathobiochemie der Ernährung
  • Spezielle und molekulare Ernährungstoxikologie
  • Spezielle Physiologie und Pathophysiologie der Ernährung und Energiestoffwechsel
  • Spezielle Lebensmittelchemie
  • Gastrointestinale Mikrobiologie
  • Molekulare Sensorik
  • Ernährungsepidemiologie

Praktika
1 Blockpraktikum (8 Wochen), 2 Laborpraktika (je 6 Wochen) und 1 - 2 Forschungspraktika (je 10 - 12 Wochen)

Zugangsvoraussetzung

Berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Ernährungswissenschaft oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung

Weitere Informationen
Internet: www.uni-potsdam.de/studium/studienangebot/masterstudium/master-a-z/ernaehrungswissenschaft-master

Ansprechpartner
Zentrale Studienberatung, Telefon: +49 331 977-1715, E-Mail: studienberatung@noSpamuni-potsdam.de