EFRELand Brandenburgbe Berlin

Cardiovascular Perfusion (Bachelor, dual, inberuflich)

Steinbeis Hochschule Berlin
Private Hochschule
Berlin

Gegenstand des Studiengangs

Der Studiengang qualifiziert in der klinischen Kardiotechnik, die bei herz- und gefäßchirurgischen Eingriffen zum Einsatz kommt. Die Studierenden erwerben sowohl Wissen und Kompetenzen im Umgang mit komplexer Medizintechnik als auch in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Kardiologie, Kinderkardiologie, Kardioanästhesie und Labormedizin.

Regelstudienzeit und Workload
6 Semester (inberuflich); 180 ECTS-Credits

Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)

Studiengebühren
Ausbildung: 7 200 Euro; Studium: 18 000 Euro

Studienbeginn
Sommersemester

Besonderheiten
Angebot des Steinbeis-Transfer-Instituts für Kardiotechnik am Deutschen Herzzentrum Berlin; die Studierenden absolvieren neben dem Studium eine 2-jährige Ausbildung zum Kardiotechniker bzw. zur Kardiotechnikerin (dua-les Studium); Projekt-Kompetenz-Studium

Studieninhalte (nicht abschließend)

  • Selbstmanagement
  • Medizinisches Englisch
  • Recht, Personalwesen, Organisation
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Qualitätsmanagement
  • Informationstechnik und Datenmanagement
  • Elektrotechnik, Messtechnik
  • Mathematik, Physik, Chemie, Biochemie
  • Kardiotechnik
  • Anatomie
  • Physiologie, Pathophysiologie
  • Pharmakologie
  • Herzchirurgie und Thoraxchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Kardiologie und Kinderkardiologie
  • Labormedizin und Hämatologie
  • Hygiene
  • Angewandte Kardiotechnik
  • Kardiotechnik mit Anästhesie und Kardiologie
  • Projektarbeit

Praktikum
Ja (Transfer)

Zugangsvoraussetzungen

(Fach-)Hochschulreife oder Studienberechtigung nach § 11 BerlHG aufgrund beruflicher Qualifikation
Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, der operationstechnischen Assistenz oder in einem vergleichbaren medizinischen Assistenzberuf
2 Jahre Berufserfahrung

Weitere Informationen
Internet: www.dhzb.de/de/karriere/aus_und_weiterbildung/kardiotechnik

Ansprechpartner
Frank Merkle, Telefon: +49 30 4593-7125, E-Mail: merkle@noSpamdhzb.de